Naturheilpraxis Richter

        Alb Balance

Silberdistel mit Zitat Seneca, Quelle Alb Balance

 

 Pflanzenheilkunde - Phytotherapie: Gesund mit und durch Heilpflanzen

Die Pflanzenheilkunde gehört zu den ältesten und den bewährtesten Verfahren der Naturheilkunde. Die ältesten Belege dieser Therapie fand man bereits in ca. 60.000 Jahren alten Gräbern. Eine Form der Heilkunde die weit zurückreicht und in allen Zeiten und allen Kulturen ihren berechtigten Platz hat. Gerade hier in Mitteleuropa verfügen wir über einen großen Wissensschatz der aus der Bronzezeit über die Antike über die Klostermedizin in die Neuzeit reicht und nichts an seiner Faszination verloren hat. Nur wenige Therapien vereinigen Erfahrungsheilkunde und (fast) vergessenes Wissen mit modernen und wiederentdeckten Rezepturen. Eine Therapie die den Menschen von Anfang an begleitet hat und fortwährend weiterentwickelt wurde und wird.

Wir arbeiten mit den wirksamen Bestandteilen der Pflanzen und den Zubereitungen daraus, dies sind z.B. Pulver, Tinkturen, Extrakte, Salben, Heiltees und Phytotherapeutika ( pflanzliche Arzneimittel) usw., mit Erstellung einer individuellen auf den Patienten abgestimmten Rezeptur.

Die Pflanzenheilkunde findet vielerlei Anwendung, so z.B. in der Prophylaxe, also der Gesunderhaltung, in der Therapie einer Erkrankung, aber auch bei der Ausleitung und der Entgiftung.

Beispiele für den Einsatz der Pflanzenheilkunde (Therapie oder begleitende Therapie):

-Atemwegserkrankungen

-Leber-/ Galleerkrankungen

-Herz-/ Kreislauferkrankungen

- Immunsystem

-Wechseljahresbeschwerden

-Magenerkrankungen

-Darmerkrankungen

-Rheumatische Erkrankungen

-Stoffwechselerkrankungen

-Nierenerkrankungen

-Schlafstörung, Erschöpfung, Angstzustände

-Burn out

-Hormonelle Störungen und Erkrankungen

-Krebs (begleitend)

-Neurologische Erkrankungen

-Allergien

-Autoimmunerkrankungen

-Ausleiten und Entgiften

Bei Bedarf kombinieren wir die Pflanzenheilkunde mit anderen in der Praxis angebotenen Therapiemethoden.